Permalink

0

buchreport.webinar zu Social Media Marketing in der Verlagspraxis

So zwitschern Buchverlage gekonnt

Dass Social Media zum Arbeitsalltag von Buchverlagen dazu gehören sollten, ist in vielen Köpfen angekommen. Doch in der Praxis von Verlagen scheint der Dialog via Facebook & Co. eher eine Pflichtübung zu sein – oder noch immer brach zu liegen.

In vielen Häusern fehlen weiterhin die Grundlagen zum Verständnis dieser Kommunikationskanäle, in denen allzu oft nur Gewinnspiele und Marketing-Botschaften platziert werden – was viele Leser nervt. In einem Webinar führt buchreport ein in die Welt der Social Media und zeigt an konkreten Beispielen, wie diese Medien den Alltag der Verlage befruchten können.

Themen und Fragestellungen des Webinars:

Was bedeutet Social Media?

Wie funktionieren Twitter, Facebook & Co.

Welche Rolle spielen Social Media in der Buchbranche?

Welche realistischen Zielsetzungen hat der Social-Media-Einsatz in kleineren Verlagen?

Wie lassen sich Social Media konkret im Alltag der Verlage einsetzen?

Referent:

Steffen Meier, Leiter des Verlagsbereichs Online im Eugen Ulmer Verlag und Sprecher im Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP), ist einer der bekanntesten Experten der Branche für das Thema Social Media. Für das Buch „Social Media für die Verlagspraxis“ (herausgegeben von Holger Ehling, Bramann Verlag 2013) hat Meier das Kapitel über die Grundlagen von Social Media in Verlagen geschrieben.

Termin: Mittwoch, 29. Januar 2014, 13.30 Uhr

via buchreport.webinar zu Social Media Marketing in der Verlagspraxis – buchreport – Nachrichten In eigener SacheNachrichten aus der Buch- und Medienbranche, Marktanalysen und SPIEGEL- Bestseller.Google

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.